Sonntag, 7. Januar 2018, 18:00 Uhr

Neujahrskonzert 2018 Mainhatten Pops Orchester - Thorsten Wszolek "Neujahrskonzert" Picture Poster 2018

Bereits seit 2002 ist es Tradition in der Hugenottenhalle. Die Stadt Neu-Isenburg und das Mund Art Theater - Thorsten Wszolek begrüßen das Publikum mit einem musikalischen "Prost Neujahr".

 

In diesem Jahr wollen wir uns den unvergesslichen Melodien des großen Friedrich Schröder widmen, dessen Bandbreite von Filmmusik der 30er bis 30er Jahre bis hin zu eigenen Singspielen und Operetten geht.

 

Hierzu gehören die UFA-Film-Evergreens "Man müsste Klavier spielen können", "Liebling, was wird nun aus uns beiden?" oder "Ich werde jede Nacht von Ihnen träumen" ebenso wie die HIts der Operette "Hochzeitsnacht im Paradies". Allesamt Johannes-Heesters-Schlager: "Es kommt auf die Sekunde an", "Ein Glück, dass man sich so verlieben kann", "Ich spiel' mit Dir" oder "So stell' ich mir die Liebe vor". Einzig und allein für Lilian Harvey und Willy Fritsch schrieb er seinen wohl größten Song "Ich tanze mit Dir in den Himmel hinein", unter dessen Motto wir dieses "Prost Neujahr 2018" stellen.

 

Steigen Sie ein in das Traumschiff des Mainhatten Pops Orchesters, das Sie auch in diesem Jahr wieder mit seiner unvergleichlichen Musik in Champagner-Laune musizieren wird. Erleben Sie einen unvergesslichen Jahresanfang mit

Ihne / Ihr‘m Mund Art Theater.

 

Wir freuen uns auf Sie, unser hochverehrtes Publikum!

Infos

Programm und Orchestration: Thorsten Wszolek

Sound Design: Dirk Platen

 

Sonntag, 7. Januar 2018, Beginn 18:00 Uhr, Saalöffnung und Bewirtungsbeginn 17:00 Uhr

 

Mitwirkende: Corinna Weiß, Stefanie Wszolek und Thorsten Wszolek, es spielt das Mainhatten Pops Porchester

Ticket Hotline 069 -13 40 400

Der Spielplan für die Saison 2017-2018 ist da!

Endlich ist er da - der neue Spielplan für die Saison 2017-2018. 

 

Mehr Info gibt es unter:

Nur wer Offenbach kennt', find's überall schön

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2011-2017 M.A.T. Mund Art Theater GmbH